Zurück zum Timetable

Oberer Gastrointestinaltrakt – Ösophagus

Datum: 21.04.2020
Beginn: 08:30:00
Ende: 09:30:00
Ort: Level 2 - Rapid Communications im Cube Café
Kategorie(n): Allgemein- und Viszeralchirurgie
Vorsitzende:Markus Mille (Erfurt)
Philipp Lingohr (Bonn)


Präsentationen:
08:30 - 08:34
ID: 45  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
Analyse des perioperativen Verlaufs nach transthorakaler Ösophagusresektion: Vergleich zwischen der offenen, der laparoskopisch assistierten und der robotisch assistierten Technik
F.Benedix, E.Lorenz, R. S.Croner
Uniklinik Magdeburg, Magdeburg

Abstract

08:34 - 08:38
ID: 829  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
Quantifizierung der Mikroperfusion des Magenschlauchs mittel Fluoreszenzangiographie (FA) mit Indocyanin Grün (ICG)
P. H.von Kroge1, D.Russ2, D.Perez1, J.-R.Izbicki1, O.Mann1, S. H.Wipper1, A.Duprée1
1Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg
2Universität Ulm, Ulm

Abstract

08:38 - 08:42
ID: 925  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
Morphologische Varianten des Hiatus ösophagei als Ursache einer Magenentleerungsstörung nach Ivor-Lewis Ösophagektomie
C.Fuchs, L.Schiffmann, I.Bartella, H.Fuchs, J.Leers, C. J.Bruns, W.Schröder
Uniklinik Köln, Köln

Abstract

08:42 - 08:46
ID: 858  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
Postoperativer diaphragmaler Prolaps nach Ivor-Lewis Ösophagekotmie
I.Bartella, H.Fuchs, L.Knepper, C. J.Bruns, J.Leers, W.Schröder
Uniklinik Köln, Köln

Abstract

08:46 - 08:50
ID: 938  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
The diameter of the circular stapler used for creating an intrathoracic esophagogastric anastomosis following esophagectomy for esophageal cancer does not affect the postoperative course
E.Tagkalos1, P. C.van der Sluis1, E.Uzun1, F.Berlth1, H.Lang2, P.Grimminger1
1Unimedizin Mainz, Mainz
2Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

Abstract

08:50 - 08:54
ID: 919  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
Die Reduktion des chirurgischen Traumas führt zu besserem Ergebnis nach Ösophagektomie: Vergleich von vier chirurgischen Ansätzen.
P. C.van der Sluis1, B.Babic1, E.Uzun1, E.Tagkalos1, F.Berlth1, E.Hadzijusufovic1, F.Corvinus1, M.Hoppe-Lotichius1, S.Heinrich1, H.Lang2, I.Gockel3, P.Grimminger1
1Unimedizin Mainz, Mainz
2Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz
3Universitätsklinikum Leipzig, Leipzig

Abstract

08:54 - 08:58
ID: 239  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
Fortschritt der thorakoskopischen Ösophagektomie-Bewertung und Zukunftsperspektive
T.Kamei
Tohoku University Hospital, Sendai

Abstract

08:58 - 09:02
ID: 429  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
Der seltene Fall eines endoluminalen transösophagealen Magenhochzuges mit zervikaler Anastomose
N.Emmanouilidis
Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh, Gütersloh

Abstract

09:02 - 09:06
ID: 358  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
Erfahrungen und Ergebnisse mit einem modifizierten Regime in der Oesophaguschirurgie
K.Feilhauer
Klinikum Stuttgart Katharinenhospital, Stuttgart

Abstract

09:06 - 09:10
ID: 930  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
CRP-Spiegel nach Ösophagektomie sind mit erhöhten chirurgischen Trauma und Komplikationen verbunden.
P. C.van der Sluis1, B.Babic1, I.Gockel2, F.Corvinus1, E.Tagkalos1, E.Hadzijusufovic1, M.Hoppe-Lotichius1, H.Lang3, P.Grimminger1
1Unimedizin Mainz, Mainz
2Universitätsklinikum Leipzig, Leipzig
3Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

Abstract

09:10 - 09:14
ID: 571  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
Wertigkeit der Micro-RNA-Analyse bei Patienten mit Adenokarzinom der Speiseröhre in unterschiedlichen Tumorstadien
M.Varga, O.Koch, J.Holzinger, M.Weitzendorfer, E.Klieser, R.Urbas, T.Kiesslich, C.Mayr, C.Hufnagl, D.Neureiter, K.Emmanuel
SALK- Universitätsklinikum Salzburg, Salzburg

Abstract

09:14 - 09:18
ID: 754  -  Vortragszeit: 3min, Diskussionszeit: 1min
Minimalinvasive robeterassistierte submukosale Resektion von Oesophagustumoren
S.Chopra1, M.Biebl1, P.Grimminger2, D.Perez3, J.Pratschke1, T.Becker4, H.Lang5, J.Izbicki3, J.-H.Egberts4
1Charité - Universitätsmedizin Berlin - CVK, Berlin
2Universitätsmedizin Mainz, Mainz
3Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg
4Universitätsklinik Schleswig-Holstein, Kiel
5Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

Abstract